Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Spielhalle am Freitagmorgen überfallen

05.08.2019 - 16:06:26

Polizei Braunschweig / Spielhalle am Freitagmorgen überfallen

Braunschweig - 02.08.2019, 09.16 Uhr Braunschweig, Altstadtring

Zu einem bewaffneten Raub auf eine Spielothek kam es am Freitagmorgen.

Kurz nach der Öffnung am Freitagmorgen betrat ein bislang unbekannter 25-30 Jahre alter Mann mit südländischem Aussehen das Geschäft am Altstadtring.

Der Unbekannte, der mit einer hellen Hose und ansonsten dunkel gekleidet war, forderte unter Vorhalt eines Messers Bargeld von dem 55-jährigen Angestellten.

Nachdem der Täter Geldscheine erhalten hatte, flüchtete der Mann, der eine Kappe trug und sein Gesicht verborgen hatte, mit einem Fahrrad über den Hohestieg in Richtung stadteinwärts. Nach Angaben des Angestellten bekam eine ältere Dame, die sich zu diesem Zeitpunkt in Höhe der Spielhalle auf der Straße befand, die Flucht des Räubers mit. Die Beute betrug einen dreistelligen Eurobetrag.

Die von der Bedienung genannte ältere Dame sowie weitere Personen, die Hinweise zu dem Geschehen am Freitagmorgen oder zu dem bislang unbekannten Verdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de