Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Spiegel abgefahren - Unfallzeugen gesucht!

27.07.2020 - 15:42:20

Polizei Düren / Spiegel abgefahren - Unfallzeugen gesucht!

Linnich - Am Mittwoch (22.07.2020) kam es auf der Hauptstraße in Körrenzig zu einem Verkehrsunfall, bei dem an einem geparkten Auto der Außenspiegel abgefahren wurde. Die Unfallverursacherin kümmerte sich darum nicht.

Gegen 18:00 Uhr war die mutmaßliche Unfallverursacherin, eine hochbetagte Frau aus dem Kreis Heinsberg, mit ihrem Auto auf der Hauptstraße unterwegs. Nach Angaben von Zeugen touchierte sie den Außenspiegel eines dort geparkten Wagens und fuhr weiter. In Rurich hielt die Frau an und die Zeugen, die bis dort hinter dem Wagen geblieben waren, sprachen sie auf den Unfall an. Die Seniorin sicherte zu, sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Zeugen, ein Mann und eine Frau in einem bronzefarbenen Pkw Ford, fuhren daraufhin zum Unfallort zurück und nannten dem Geschädigten, der mittlerweile den Unfall bemerkt hatte, das Kennzeichen der Unfallverursacherin. Diese meldete sich jedoch nicht bei dem Geschädigten, sondern streitet eine Unfallbeteiligung mittlerweile ab. Die Polizei bitte daher die Zeugen, die den Unfall gesehen haben und hinter dem Wagen herfuhren, sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter unter der Rufnummer 02421 949-5232 in Verbindung setzen. Außerhalb der Bürodienstzeiten wenden Sie sich bitte ab die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/8/4663030 Polizei Düren

@ presseportal.de