Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Soltau / Stübeckshorn:Kalb entwendet; Bad Fallingbostel: Terrassentür aufgehebelt; Schneverdingen: PKW-Scheibe eingeschlagen-Taschen weg.

07.10.2019 - 15:01:35

Polizeiinspektion Heidekreis / Soltau/Stübeckshorn:Kalb ...

Heidekreis - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v.07.10.2019 Nr. 1

06.10./Kalb entwendet

Soltau: Aus einer Stallung in Stübeckshorn ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Kalb verschwunden. Die Polizei Soltau ermittelt wegen Diebstahl und bitte Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Rufnummer 05191/93800 zu melden.

06.10./ Terrassentür aufgehebelt

Bad Fallingbostel: Einbrecher hebelten eine Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt zu einem Wohnhaus in der Nordbosteler Straße. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und entkamen unerkannt. Die Tat ereignete sich im Zeitraum zwischen Samstag, dem 05.10., 12 Uhr und Sonntag, dem 06.10., 17 Uhr. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest. Der angerichtete Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

06.10./ PKW-Scheibe eingeschlagen - Taschen weg

Schneverdingen: Zwei geparkte PKW an der alten Landesstraße in Lünzen waren am vergangenen Sonntag das Ziel eines Diebes. Nachdem dieser an einem grauen Seat die hintere Seitenscheibe zerstörte, wurden aus dem Fahrzeuginneren drei Taschen mit persönlichen Gegenständen, einem Fotoapparat und Bargeld im Gesamtwert von 400 Euro entwendet. Am zweiten PKW, einem grauen Skoda, wurde ebenfalls eine hintere Seitenscheibe eingeschlagen. Entwendet wurde aus diesem Fahrzeug offensichtlich nichts. Es blieb bei einem Sachschaden von rund 170 Euro. Beide Taten ereigneten sich in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Schneverdingen unter 05193/986850 entgegen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 5191 / 9380-104 Email: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Frank Rohleder Telefon: 05191/9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de