Polizei, Kriminalität

Soest - Streit am Bahnhof

10.10.2018 - 11:51:41

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Streit am Bahnhof

Soest - Am Dienstag, um 21:30 Uhr, wurde die Polizei von einem Zeugen zum Soester Busbahnhof gerufen. Hier waren aus einer Gruppe von drei Männern, zwei in Streit geraten. Nachdem man sich zunächst verbal auseinandergesetzt hatte, nahm einer eine Glasflasche, zertrümmerte diese und fügte seinem Gegenüber, einem 21-jährigen Zuwanderer, eine Schnittwunde im Gesicht zu. Dann ging der Täter mit dem dritten Mann davon. Der Täter wird als etwa 25-jähriger Schwarzafrikaner mit schulterlangen Rastazöpfen beschrieben. Der 21-jährige Zuwanderer aus Warstein wurde zu einer ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können. Unter der Rufnummer 02921.91000 ist das zuständige Kommissariat zu erreichen. (lü)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de