Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Soest - Schlägerei auf dem Bahnhofsvorplatz

25.11.2019 - 13:31:29

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Schlägerei auf dem ...

Soest - Am Freitagabend, kurz nach 21 Uhr, wurde die Polizei zu einer Schlägerei auf dem Bahnhofsvorplatz gerufen. Dort konnten noch drei verletzte Männer im Alter von 19 bis 38 Jahren, die am Möhnesee wohnhaft sind, angetroffen werden. Aufgrund ihrer Verletzungen wurden zwei von ihnen in ein Soester und der dritte mit dem Rettungswagen in ein Dortmunder Krankenhaus gebracht. Durch eine Personenbeschreibung, welche Zeugen gegenüber der Polizei geäußert hatten, konnten ein 19 und 37-jähriger Mann mit Wohnsitz Werl und dem Lippetal im weiteren Tatortbereich angetroffen werden. Der 37-jährige wurde ebenfalls mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, nach dem er sich mutmaßlich beim Herunterklettern von einem Gebäude, verletzt hatte. Aufgrund von Sprachschwierigkeiten konnte bislang ermittelt werden, dass der 19 und 37-Jährige mit einer Personengruppe von circa 10 bis 15 Personen in Streit geraten waren. Im weiteren Verlauf sollen dann Steine und Flaschen geflogen sein. Es gibt auch Hinweise, dass ein Messer im Spiel gewesen war. Der 19-jährige Mann vom Möhnesee wurde mit zur Soester Wache genommen, wo man ihm eine Blutprobe entnahm. Er konnte sie anschließend, nach erkennungsdienstlicher Behandlung, wieder verlassen. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02921-91000, zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4449367 Kreispolizeibehörde Soest

@ presseportal.de