Polizei, Kriminalität

Soest - Rote Ampel übersehen

21.11.2017 - 12:07:08

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Rote Ampel übersehen

Soest - Gegen 15:30 Uhr fuhr eine 43-jährige Soesterin mit ihrem PKW auf dem Wisbyring in Richtung Arnsberger Straße. In Höhe der dortigen Tankstelle übersah sie zunächst das Rotlicht der Ampel, führte jedoch im weiteren Verlauf eine Gefahrenbremsung durch. Zeitgleich überquerte eine 50-jährige Soesterin zu Fuß mit ihrem Hund den Wisbyring. Im letzten Moment erkannte sie, dass die Autofahrerin nicht reagierte. Beim Zurückweichen kam sie zu Fall und verletzte sich. Durch den PKW wurde sie offenbar nur leicht berührt. Nach einer ersten Versorgung am Unfallort wurde sie mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!