Polizei, Kriminalität

Soest - Rentnerin vom fremden Mann angesprochen

14.05.2019 - 19:26:31

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Rentnerin vom fremden Mann ...

Soest - Eine 84-jährige Rentnerin aus Soest wurde am Dienstagmorgen, gegen 9.30 Uhr von einem fremden Mann auf dem Weg zum Bus angesprochen. Er verwies darauf, dass er der Sohn von "Maria" wäre. Im Folgegespräch gelang es dem Täter die Frau dazu zu bewegen ihn mit zu sich nachhause zu nehmen, damit er ihr seine Adresse geben könne. In der Wohnung der 84-Jährigen schaute sich der Mann dann um und lenkte die Rentnerin so ab, dass er ihre Schmuckschatulle mitnehmen konnte. In einem anderen Raum erkannte er dann vermutlich, dass dort nur Modeschmuck drin war und gab ihr die Schatulle wieder. Anschließend bat er die Soesterin, ihm doch Geld zum Tanken zu geben. Die 84-Jährige holte daraufhin ihre Geldbörse und übergab ihm 5 Euro. Er griff hierauf schnell einen 20 Euro Schein aus dem Portemonnaie, was die Rentnerin noch verhindern konnte. Dann verließ der Mann wortlos die Wohnung. Er wird als zirka 38 bis 40 Jahre alt, schätzungsweise 165 bis 170 cm lang, schwarze, kurze Haare mit einem gepflegten Erscheinungsbild beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Steppjacke. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 02921-91000 zu melden. (reh)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de