Polizei, Kriminalität

Soest - Randalierer beschäftigt Polizei

03.01.2018 - 10:56:54

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Randalierer beschäftigt Polizei

Soest - Am Dienstagabend, gegen 19:45 Uhr, wurde der Polizei ein Ladendieb am Bahnhof gemeldet. Die eingesetzten Streifenwagen konnten den Täter kurz darauf in der Brüderstraße stellen. Der 25-jährige Iraker mit Wohnort Lippstadt zeigte sich den Beamten gegenüber wenig kooperativ. Er beleidigte die Polizisten und zeigte sich sehr aggressiv. Daraufhin wurden ihm unter Zwang Handschellen angelegt. Anschließend brachten ihn die Polizisten ins Gewahrsam auf der Soester Wache. Auch hier randalierte der 25-Jährige weiter. Gegen 03:30 Uhr wurde der Mann aus dem Gewahrsam entlassen. Um 04:25 Uhr wurde die Polizei zum Bahnhof gerufen. Hier hatte der zuvor entlassene Mann einen Feuerlöscher von der Wand gerissen und in der Bahnhofshalle weitgehend entleert. Die Polizisten konnten ihn dann im Bereich der Bahnsteige erneut festnehmen. Wieder setzte er sich zur Wehr, wieder beleidigte und bedrohte er die Beamten und wieder randalierte er in der Zelle. Hier wird er noch ein paar Stunden zur Verhinderung weiterer Straftaten bleiben. (lü)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!