Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Soest - Opfer verletzt - Handy geraubt

04.12.2019 - 16:31:16

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Opfer verletzt - Handy geraubt

Soest - Ein 38-jähriger Mann aus Paderborn befand sich gestern Abend, gegen 21.45 Uhr, bei seiner Lebensgefährtin im Garten am Siegmund-Schultze-Weg. Nach seinen Angaben kamen drei Männer auf das Grundstück, als der 38-Jährige dort gerade telefonierte. Sie forderten sein Handy, sprühten ihm Pfefferspray ins Gesicht und schlugen mit einem Schlagstock auf ihn ein. Anschließend entwendeten sie sein Mobiltelefon und flohen, mit einem weißen E-Klasse Mercedes mit schwarzem Autodach, in Richtung Senator-Schwarz-Ring. Das Opfer musste anschließend mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Täter sollen alle augenscheinlich unter 30 Jahre gewesen sein. Einer von ihnen war circa 175 cm groß und war schwarz gekleidet. Ein Zweiter war mit einer blau/weißen Jogginganzugjacke bekleidet und ein dritter trug zur Tatzeit eine beige Jacke mit einer weißen Strickmütze. Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/4458765 Kreispolizeibehörde Soest

@ presseportal.de