Polizei, Kriminalität

Soest-Bad Sassendorf - Aggressiv Übernachtung eingefordert

10.08.2018 - 10:36:30

Kreispolizeibehörde Soest / Soest-Bad Sassendorf - Aggressiv ...

Soest - Am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr wurden Polizeibeamte zu einer Tankstelle in der Schützenstraße nach Bad Sassendorf gerufen. Dort hielt sich ein 26-jähriger Mann aus Litauen auf, der um eine Übernachtungsmöglichkeit bat. Die Angestellten der Tankstelle erklärten den Beamten, dass sich dieser Mann bereits am Vortage auf dem Tankstellengelände aufgehalten habe, und um die Verständigung eines Rettungsdienstes gebeten hatte. Die Beamten erklärten dem 26-Jährigen, der in Deutschland über keinen Wohnsitz verfügte, dass er sich auf der Polizeiwache in Soest melden solle. Ihm würde dann über die Stadt Soest vielleicht eine Übernachtungsmöglichkeit in einer städtischen Unterkunft zugewiesen werden können. Gegen 18:00 Uhr erschien der Mann dann auch auf der Polizeiwache. Aggressiv forderte er hier eine Übernachtung auf der Wache ein. Nach mehreren Erklärungsversuchen wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen. Diesem kam er jedoch nicht nach, sondern schlug mit der Faust auf die Wachtheke und versuchte auch den Beamten zu schlagen. Da zu befürchten war, dass er nach Verlassen des Polizeigebäudes weitere randalieren würde, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, vorläufig festgenommen und konnte so doch noch bei der Polizei übernachten. Allerdings zu dem Preis, dass Strafanzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensbruch gefertigt wurden. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de