Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Sinzheim, Rheinau - Eingebrochen, verfolgt und verunfallt

15.01.2020 - 12:26:33

Polizeipräsidium Offenburg / Sinzheim, Rheinau - Eingebrochen, ...

Sinzheim, Rheinau - Nach einem Einbruch in eine Firma in Kartung am späten Dienstagabend mit einem beträchtlichen Schaden, sind die Tatverdächtigen bei der anschließenden Flucht verunfallt und weiterhin flüchtig. Kurz vor Mitternacht waren mehrere Tatverdächtige in eine Firma in der Straße "Am Markbach" eingebrochen und entwendeten aus dem Verkaufsraum mehrere Notebooks, Tablets und eine Kasse. Dabei verursachten sie ersten Erkenntnissen zu Folge einen Diebstahlsschaden im oberen fünfstelligen Bereich und flüchteten. Im Rahmen der Fahndung fiel gegen 0:15 Uhr, etwa zwanzig Minuten nach dem Einbruch, einer Streife des Polizeireviers Achern / Oberkirch bei Rheinau-Freistett ein in Richtung Frankreich fahrender BMW auf. Als die Beamten die Verfolgung aufnahmen, beschleunigte der unbekannte BMW-Fahrer. Am ersten Kreisverkehr am Ortseingang Rheinau-Freistett kam das Fahrzeug aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und in einem Acker zum Stehen. Die drei Insassen flüchteten in unterschiedliche Richtungen und konnten entkommen. Auch die Fahndungsunterstützung durch einen Polizeihubschrauber verlief in der Folge ohne Erfolg. Im verunfallten BMW konnte jedoch das hochwertige Diebesgut aus dem vorangegangenen Einbruch sichergestellt werden. Ob ein Zusammenhang mit einem Pkw-Diebstahl in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Diersheim besteht, wird derzeit geprüft. In diesem Fall ein in der Oststraße abgestellter VW Golf im Laufe der Nacht entwendet.

Nach den ersten Maßnahmen der Beamten der Polizeireviere Baden-Baden und Achern / Oberkirch haben nun die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt die Ermittlungen übernommen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4492390 Polizeipräsidium Offenburg

@ presseportal.de