Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Sinsheim: "Falsche Polizeibeamte..."

07.08.2019 - 14:36:24

Polizeipräsidium Mannheim / Sinsheim: Falsche Polizeibeamte...

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis - Unter dem Vorwand, Polizei-/Kriminalbeamter zu sein, kontaktierten bislang Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch mehrere Sinsheimer Bürger. Bislang haben sich acht Geschädigte bei der Polizei gemeldet; die Beamten schließen allerdings nicht aus, dass sich die Zahl der Angerufenen noch erhöhen wird.

Die Unbekannten gaben in allen Fällen dieselbe "Masche" vor, jedoch ließen sich die Bürger/Bürgerinnen, die in den Stadtteilen Dühren, Weiler und Hoffenheim wohnhaft sind, nicht weiter auf die Gespräche ein und beendeten die Telefonate. Zu Schäden kam es nicht.

Aufgrund der Vielzahl der Telefonate bittet die Polizei um erhöhte Aufmerksamkeit. Evtl. weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit den Beamten des Polizeireviers Sinsheim, Tel.: 07261/6900, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Mathes Telefon: 0621 174-1106 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de