Kriminalität, Polizei

Siegen - Freitag (18.11.2022) und Samstag (19.11.2022) haben zum Weihnachtsmarktbeginn in den Abend- und frühen Nachtstunden erneut gemeinsame Streifen von Bundespolizei, der Kreispolizeibehörde Siegen- Wittgenstein und dem Ordnungsamt der Siegener Innenstadt stattgefunden.

21.11.2022 - 13:18:57

Erneute gemeinsame Kontrollen von Bundespolizei, Polizei und Ordnungsamt zum Weihnachtsmarktbeginn #polsiwi

Neben den Örtlichkeiten in der Innenstadt an den Siegstufen, in Parkanlagen und am Bahnhof, die im Rahmen des Projektes Sichere Innenstadt ständig im Fokus stehen, wurde dabei auch dem Weihnachtsmarkt ein besonderes Augenmerk zu teil. Insgesamt haben die Beamten 114 Personen kontrolliert. Sie haben 38 Platzverweise ausgesprochen.

Bei den gezielten Kontrollen in den Parks konnten bei Durchsuchungen von verdächtigen Personen Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Dies führte zu sieben Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. In einem Fall flüchteten zwei Jugendliche vor den Polizeikräften, konnten jedoch schnell gestellt werden. Bei der Durchsuchung der Personen wurden neben Marihuana auch ein Taschenmesser und ein Tierabwehrspray gefunden. Diese Gegenstände wurden sichergestellt. Die Jugendlichen wurden im Anschluss an die Erziehungsberechtigten übergeben. Natürlich erwartet sie auch ein entsprechendes Strafverfahren. Der Siegener Weihnachtsmarkt war nach den Feststellungen der Einsatzkräfte gut besucht. Hier gab es aus polizeilicher Sicht aber keine besonderen Vorkommnisse.

Insgesamt waren mehr als 30 Beamtinnen und Beamte im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 - 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5206ab

@ presseportal.de