Kriminalität, Polizei

Siegburg - Am Mittwochnachmittag (17.11.2021) erkannte ein Bundespolizist bei seinem Streifengang am Bahnhof Siegburg einen gesuchten, jedoch namentlich unbekannten Fahrraddieb wieder.

18.11.2021 - 12:16:50

BPOL NRW: Gutes Auge - Bundespolizist erkennt gesuchten Fahrraddieb von Fahndungsplakat wieder. Das gestohlene Fahrrad wurde bei ihm aufgefunden und sichergestellt.

Gegen 15:45 Uhr begab sich eine Streife der Bundespolizei im Bahnhof in Siegburg an den Bahnsteig zwei, als einem der Beamten ein polizeibekanntes Gesicht auffiel. Durch ein zuvor eingeprägtes Fahndungsfoto erkannte er einen 35-jährigen Mann wieder. Die Beamten sprachen den Gesuchten an und führten einen "Bild-Personen-Abgleich" durch, welcher die Vermutung des Polizisten bestätigte: Es handelte sich um den mutmaßlichen Fahrraddieb!

Der Hennefer zeigte sich kooperativ und präsentierte den Beamten das gestohlene Fahrrad am Siegburger Bahnhof. Die Beamten stellten das Diebesgut sicher und ließen ihn nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen auf freiem Fuß. Auf ihn wartet jetzt ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Kathrin Stoff

Telefon: +49 (0) 221 160 93 - 104
Mobil: +49 (0) 173 5621045
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d7629

@ presseportal.de