Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Siebenjähriger Junge bei Unfall auf Schulweg schwer verletzt

10.09.2019 - 11:36:43

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Siebenjähriger Junge bei ...

Kassel - Kassel-Harleshausen:

Ein siebenjähriger Junge, dass sich zu Fuß auf dem Weg zur Schule befand, stieß am heutigen Dienstagmorgen im Kasseler Stadtteil Harleshausen mit einem BMW zusammen. Das Kind, das dabei möglicherweise von den Reifen überrollt wurde, erlitt hierbei schwere, aber nach derzeitigen Erkenntnissen nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Der Junge wurde durch einen Rettungswagen anschließend in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Der 21-jährige Fahrer des BMW aus Zierenberg teilte den im Blumenäckerweg stattgefundenen Unfall mit dem verletzten Kind gegen 07:45 Uhr bei der Rettungsleitstelle mit. Die wenige Minuten später eingetroffene Streife des Baunataler Polizeireviers Süd-West konnte ermitteln, dass sich der siebenjährige Junge auf dem Schulweg befand und die Straße in Höhe einer Bankfiliale überqueren wollte. Hierbei trat das Kind nach bisherigem Erkenntnisstand zwischen geparkten Fahrzeugen heraus auf die Straße. Der BMW-Fahrer konnte offenbar trotz starker Bremsung einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht mehr vermeiden.

Zur Klärung der genauen Unfallursache ist aktuell ein Gutachter an der Unfallstelle eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten der Ermittlungsgruppe des Reviers Süd-West.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de