Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Sieben Wildunf?lle in einer Nacht

08.10.2020 - 14:42:16

Kreispolizeibeh?rde H?xter / Sieben Wildunf?lle in einer Nacht

Kreis H?xter - Auffallend viele Unf?lle mit Wildbeteiligung mussten die Beamten der Kreispolizeibeh?rde H?xter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aufnehmen. Am 7. und 8. Oktober wurden im Kreis H?xter insgesamt sieben Wildunf?lle registriert. In allen F?llen blieb es bei Sachsch?den, Personen wurden nicht verletzt.

Die Unfallstellen verteilen sich relativ gleichm??ig ?ber alle Gebiete im gesamten Kreis H?xter. Die Zahl der Wildunf?lle liegt im Kreis H?xter seit mehreren Jahren auf einem gleichbleibend hohen Niveau bei rund 1.300 pro Jahr.

Die Polizei im Kreis H?xter appelliert daher an alle Autofahrer, vor allem in Waldgebieten besonders aufmerksam unterwegs zu sein und die Geschwindigkeit entsprechend anzupassen: "Behalten Sie die Fahrbahnr?nder im Auge und halten Sie einen Sicherheitsabstand zum rechten Fahrbahnrand ein. Ein "Wild" kommt selten allein - deshalb rechnen Sie stets mit mehreren Tieren! Wild verh?lt sich auf der Stra?e unberechenbar."

Wenn eine Kollision tats?chlich unvermeidbar ist: Besser ein kontrollierter Aufprall als ein unkontrolliertes Ausweichen. Im Ernstfall Auto in der Spur halten und so stark wie m?glich abbremsen. Riskante Ausweichman?ver gef?hrden den Gegenverkehr oder enden schnell am n?chstbesten Baum.

Wenn es tats?chlich zu einem Unfall kommt: - Unfallstelle absichern - Gegebenenfalls Verletzte versorgen. - Das Tier (m?glichst mit Schutzhandschuhe) von der Stra?e entfernen, um den nachfolgenden Verkehr nicht zu gef?hrden. - Tier nicht mitnehmen - sonst droht eine Anzeige wegen Wilderei. - Wildsch?den unverz?glich bei der n?chsten Polizei- und Forstdienststelle melden. /nig

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde H?xter - Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit - Bismarckstra?e 18 37671 H?xter

Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner au?erhalb der B?rozeiten: Leitstelle Polizei H?xter Telefon: 05271 962 1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65848/4728614 Kreispolizeibeh?rde H?xter

@ presseportal.de