Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Sexuelle Belästigung, Widerstand

28.07.2020 - 13:17:35

Polizei Eschwege / Sexuelle Belästigung, Widerstand

Eschwege - Am gestrigen späten Nachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass sich ein alkoholisierter Mann auf dem Witzenhäuser Marktplatz aufhält, der dort junge Frauen belästigen würde. Eine 18-Jährige gab vor Ort gegenüber der Polizeistreife an, dass der Tatverdächtige immer wieder versucht habe sie anzufassen und zu berühren, was sie jedoch nicht zuließ. Daraufhin wurde sie mehrfach beleidigt. Bei Eintreffen der Polizeistreife verhielt sich der Tatverdächtige, ein 40-Jähriger aus Bornhagen, sehr aggressiv und wollte sich auch nicht ausweisen. Daher musste er zur Dienststelle sistiert werden, wobei er bei dem Transport versuchte die Polizeibeamten ins Gesicht zu spucken, einhergehende Beleidigungen und Drohungen waren ein Dauerzustand. Auf der Dienststelle versuchte er zudem noch die Beamten gegen den Kopf zutreten, als diese ihn durchsuchten. Dabei wurden noch ca. drei Gramm Kokain aufgefunden und sichergestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Da der 40-Jährige zunehmend Suizidabsichten äußerte und mit dem Kopf gegen die Gewahrsamstür schlug, wurde er mit dem Rettungswagen in das ZPP des Klinikum Werra-Meißner verlegt. Neben diesen Verstößen wurde noch die Zerstörung eines Briefkastens am Markt in Witzenhausen - begangen durch den 40-Jährigen - angezeigt. Die eingesetzten Polizeibeamten blieben körperlich unversehrt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle

Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4663808 Polizei Eschwege

@ presseportal.de