Obs, Polizei

Serie von PKW-Aufbrüchen im Bereich der Polizeiinspektion Worms

19.02.2018 - 17:11:47

Polizeidirektion Worms / Serie von PKW-Aufbrüchen im Bereich ...

Worms / Osthofen - Im Bereich der Polizeiinspektion Worms kam es im Januar und Februar zu einem Anstieg von PKW-Aufbrüchen. Insgesamt wurden mittlerweile 110 Fälle angezeigt. Mit insgesamt 57 Taten stellt Osthofen den örtlichen Schwerpunkt dar, insbesondere im Bereich des dortigen Bahnhofs und den umliegenden Straßen. Daneben wurden aber auch in der Stadt Worms, in Flörsheim-Dalsheim, Westhofen, Mettenheim und Alsheim Taten begangen. Überwiegend in den Nachtstunden wurden die Fenster an geparkten Fahrzeugen eingeschlagen, oftmals mehrere in einer Straße. In den meisten Fällen wurden geringe Bargeldmengen, aber auch sonstige im Fahrzeug befindlichen Gegenstände, entwendet. In insgesamt 54 Fällen blieb es beim Versuch. Oft übersteigt der Sachschaden den Wert des Diebesgutes deutlich. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den-/dieselben Täter handelt. An diversen Fahrzeugen konnten die Polizeibeamten Spuren sichern, die sich derzeit in der Auswertung befinden. Bereits seit mehreren Wochen führt die Polizei verdeckte Maßnahmen in Osthofen und Umgebung durch, weswegen bislang auch auf eine größere Berichterstattung verzichtet wurde. Die Polizei bittet, verdächtige Wahrnehmungen oder Zeugenhinweise zu den begangenen PKW-Aufbrüchen unter der Telefonnummer 06241 - 8520 zu melden. Die Polizei bittet die Bevölkerung ferner, keine Wertsachen im Fahrzeug liegen zu lassen, erfahrene Diebe kennen jedes Versteck. Auch kleine Geldbeträge wie Münzen für Parkscheine oder Einkaufswagen sollten nicht offensichtlich erkennbar im Fahrzeug aufbewahrt werden. Ebenso sollte die Halterung des Navis an der Innenscheibe bzw. den Armaturen entfernt werden.

OTS: Polizeidirektion Worms newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117702 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117702.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!