Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Seniorin bestohlen - Die Polizei warnt vor Trickdiebinnen

29.06.2020 - 16:06:32

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Seniorin bestohlen - Die ...

Korschenbroich - Am Samstag (27.06.) sprachen gegen 14:45 Uhr zwei Frauen eine Seniorin auf der Adolph-Kolping-Straße an und schienen dabei ganz besonders herzlich. Die über 80-Jährige wurde direkt umarmt und erhielt Wangenküsschen. Die beiden vermeintlich freundlichen Unbekannten baten um etwas Kleingeld und entfernten sich anschließend zügig. Die lebensältere Korschenbroicherin stellte später den Verlust ihrer Halskette fest und informierte die Polizei. Die beiden Tatverdächtigen sollen etwa 20 bis 30 Jahre alt sein und dunkelblonde Haare haben.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise geben kann zu den beiden Frauen, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Trickdiebe habe es häufig auf Senioren abgesehen. Wenn Unbekannte Ihnen plötzlich zu nahe kommen und Sie besonders herzlich begrüßen wollen, dürfen Sie misstrauisch sein - auch unabhängig von Corona. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/vorsicht-vor-betruegern

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4637514 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de