Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Sendenhorst. Bei Alleinunfall leicht verletzt

09.01.2020 - 18:01:43

Polizei Warendorf / Sendenhorst. Bei Alleinunfall leicht verletzt

Warendorf - Am Donnerstg, 9.1.2020 kam es gegen 11.40 Uhr zu einem Alleinunfall auf der Straße Elmster Berg in Sendenhorst. Ein 32-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Landstraße aus Richtung Wolbeck kommend in Richtung Sendenhorst. In einer S-Kurve kam der Sendenhorster mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und blieb im angrenzenden Straßengraben stehen. Da er sich bei dem Verkehrsunfall leicht verletzte, brachten ihn Rettungskräfte zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und der Sachschaden wird auf 4.100 Euro geschätzt.

Bei dem Alleinunfall wurde ein Telefonmast beschädigt, der drohte umzufallen. Hinzugezogene Kräfte der Feuerwehr legten den Masten um und das Telekommunikationsunternehmen wurde darüber informiert.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4487927 Polizei Warendorf

@ presseportal.de