Polizei, Kriminalität

Sendenhorst-Albersloh. Zeitungen in Brand gesetzt

26.12.2017 - 16:31:30

Polizei Warendorf / Sendenhorst-Albersloh. Zeitungen in Brand ...

Warendorf - Zwischen Freitag, 22.12.2017, 23.00 Uhr, und Samstag, 23.12.2107, 01.00 Uhr, setzten unbekannte Täter hinter einer Bushaltestelle abgelegte Zeitungen auf der Straße Teckelschlaut in Sendenhorst-Albersloh in Brand. Die Täter nahmen drei Stapel einer zur Verteilung bereitgelegten Zeitung und gingen damit auf einen nahegelegenen Parkplatz. Hier steckten sie die Zeitungen an einer Mauer in Brand. Danach entfernten sich die Täter unerkannt. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!