Polizei, Kriminalität

Sehr teurer Schlüsseldienst

19.12.2017 - 15:31:27

Polizeipräsidium Mainz / Sehr teurer Schlüsseldienst

Mainz-Münchfeld - Sonntag, 17.12.2017, 14:25 Uhr bis 16:35 Uhr:

Ein 65-jähriger Mann bestellte am Sonntag über eine Telefonnummer aus einer Internetsuchmaschine einen Schlüsseldienst, weil sein Türschloss defekt war. Der Schlüsseldienstmitarbeiter tauschte dann den Sicherheitsbeschlag und den Schließzylinder an der Wohnungstür aus und stellte eine Rechnung in Höhe von 2127,60 Euro aus. Der Mainzer bezahlte die Rechnung per EC-Karten-Lesegerät noch vor Ort.

Am nächsten Tag erkundigte sich der 65-Jährige bei einem ortsansässigen Schlüsseldienst-Unternehmen vorsichtig nach den üblichen Preisen und erfuhr, dass seine Rechnung schon unverhältnismäßig hoch war. Daraufhin erstattete der Mainzer Anzeige. Die Polizei fand bereits heraus, dass sich an der Anschrift des beauftragten Schlüsseldienstes keine Firma befindet. Die Ermittlungen laufen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!