Polizei, Kriminalität

Seesen: Pressebericht vom 27.03.2017

27.03.2017 - 10:26:54

Polizeiinspektion Goslar / Seesen: Pressebericht vom 27.03.2017

Goslar - Verkehrsunfall

Am 25.03.2017, gegen 09.00 Uhr, befuhren eine 26-jährige Frau aus Wolfshagen und ein 70-jähriger Mann aus Seesen hintereinander die Hochstraße aus Richtung Schützenallee kommend in Richtung der Fritz-Züchner-Straße in Seesen. In der Hochstraße, an der Ecke Ziegelei, fuhr die 26-Jährige verkehrsbedingt an den rechten Fahrbahnrand auf eine Grundstückszufahrt. Der 70-Jährige wollte am Fahrzeug der 26-Jährigen vorbeifahren und in diesem Moment fuhr die 26-Jährige wieder auf die Fahrbahn. Es kam zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 5.000 Euro. (bür)

Verkehrsunfall

Am 27.03.2017, gegen 00.05 Uhr, befuhr eine 36-jährige Frau aus Wulften die B 243 aus Richtung B 64 in Richtung Osterode, als plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief und vom PKW erfasst wurde. Das Tier musste von einem Jagdberechtigten getötet werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. (bür)

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!