Polizei, Kriminalität

Seesen: Pressebericht vom 22.03.2017

22.03.2017 - 16:31:21

Polizeiinspektion Goslar / Seesen: Pressebericht vom 22.03.2017

Goslar - Verkehrsunfall

Am 21.03.2017, gegen 07.35 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Jugendlicher aus Osterode mit seinem Leichtkraftrad in Münchehof die Sautalstraße und übersah den von rechts kommenden PKW eines 42-jährigen Mannes aus Seesen, der aus der Straße Harzblick herausfuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Fahrer des Leichtkraftrades wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (bür)

Verkehrsunfall mit Flucht

In der Zeit vom 20.03.2017, 15.00 Uhr, bis 21.03.2017, 19.00 Uhr, beschädigten vermutlich unbekannte Fahrzeugführer beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines PKW eines 38-jährigen Mannes aus Seesen, der in der Gartenstraße in Seesen abgestellt war. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. (bür)

Verkehrsunfall

Am 21.03.2017, gegen 17.40 Uhr, wechselte ein 55-jähriger Mann mit seinem Klein-Omnibus vom Fahrstreifen für Linksabbieger und wollte nach rechts in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei streifte er einen dort stehenden PKW einer 51-jährigen Frau aus Seesen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (bür)

Ladungsdiebstahl

Am 20.03.2017, in der Zeit von 04.00 bis 05.10 Uhr, kam es erneut an der Tank- und Rastanlage Harz Süd an der BAB A 7 zu einem Ladungsdiebstahl. Hier wurde die Plane eines LKW' s geschlitzt. Vom LKW wurde eine größere Menge von Elektrofahrrädern entwendet. Der genaue Schaden steht noch nicht fest. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Seesen unter der Tel.-Nr. 05381/944-0 in Verbindung zu setzen. (bür)

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!