Polizei, Kriminalität

Seesen: Pressebericht vom 18.08.2017

18.08.2017 - 10:31:49

Polizeiinspektion Goslar / Seesen: Pressebericht vom 18.08.2017

Goslar - Verkehrsunfall

Am 17.08.2017, gegen 09.30 Uhr, fuhr ein 84-jähriger Mann aus Seesen mit seinem PKW vom Grundstück eines Garagenkomplexes in der Hochstraße in Seesen rückwärts auf die Fahrbahn und übersah dabei den PKW eines 46-jährigen Mannes, ebenfalls aus Seesen. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5500 Euro. (Bür)

Verkehrsunfall

Am 17.08.2017, gegen 12.20 Uhr, befuhr ein 37-jährger Mann aus Braunschweig mit einem LKW die Straße Am Markt in Seesen in Richtung Wilhelmsplatz. Ein 32-jähriger Mann aus Hameln befuhr gleichzeitig den Wilhelmsplatz, um nach links abzubiegen. Der 37-Jährige beachtete die Vorfahrt des 32-Jährigen nicht und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der 32-jährige Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Bür)

Verkehrsunfall und Alkoholeinwirkung

Am 17.08.2017, gegen 20.40 Uhr, befuhr eine 39-jährige Frau aus Osterode die B 243 aus Richtung Seesen kommend in Richtung Osterode. Ca. 300 Meter hinter der dortigen HEM-Tankstelle verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Daraufhin drehte sich der PKW und stieß gegen die linke Leitplanke und dreht sich erneut. Eine Überprüfung ergab, dass die Frau unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Weiterfahrt untersagt. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt ca. 10000 Euro. (Bür)

Wildunfall

Am 17.08.2017, gegen 05.30 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Mann mit seinem PKW die B 243 aus Seesen kommend in Richtung Herrhausen. Hierbei stieß das Fahrzeug mit einem Wildschwein zusammen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (Bür)

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!