Polizei, Kriminalität

Seesen: Pressebericht vom 16.08.2017

16.08.2017 - 10:26:33

Polizeiinspektion Goslar / Seesen: Pressebericht vom 16.08.2017

Goslar - Verkehrsunfall

Am 15.08.2017, gegen 13.30 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Mann aus Aurich mit seinem PKW die Fritz-Züchner-Straße in Seesen und wollte im Kreuzungsbereich Fritz-Züchner-Straße/B 248 /Am Graben nach links auf die B 248 einbiegen. Hierbei übersah er eine 55-jährige Fahrerin eines PKW, so dass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Die beiden Fahrzeugführer und ein 24-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4500 Euro. (Bür)

Wildunfall

Am 15.08.2017, gegen 09.35 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Mann aus Braunschweig mit einem Sprinter die L 466 von Rhüden in Richtung Lamspringe. In Höhe der Heberbaude lief ein Reh auf die Fahrbahn und wurde vom Sprinter erfasst und getötet. Durch den Aufprall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (Bür)

OTS: Polizeiinspektion Goslar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56518 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56518.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Polizeikommissariat Seesen Telefon: 05381-944-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!