Polizei, Kriminalität

Schwerverletzt nach Verkehrsunfall

10.09.2019 - 15:06:44

Polizeidirektion Ratzeburg / Schwerverletzt nach Verkehrsunfall

Ratzeburg - 10. September 2019 | Kreis Stormarn - 09.09.2019 Wentorf bei Hamburg

Bei einem Auffahrunfall am 09.09.2019, gegen 12:55 Uhr in Wentorf bei Hamburg wurden zwei Personen verletzt.

Die 39-jährige Fahrerin eines Mini stand zunächst mit ihrem Pkw an der Kreuzung Südring von der Berliner Landstraße kommend. An der Einmündung Hamburger Straße beabsichtigte sie nach rechts in Fahrtrichtung Ortsmitte Wentorf abzubiegen.

Als die Lichtzeichenanlage für sie "Grünlicht" anzeigte, fuhr sie als "Rechtsabbiegerin" kurz an, stoppte dann aber erneut ihr Fahrzeug, um einer vorfahrtsberechtigten Radfahrerin die Überquerung der Fahrbahn zu ermöglichen. Eine Nachfolgende 57-jährige Fahrzeugführerin erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Seat Ateca auf.

Während die 57-jährige leicht verletzt wurde, zog sich die 39-jährige Hamburgerin jedoch schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen und Notarzt in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 9.000,- Euro.

OTS: Polizeidirektion Ratzeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43735.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Sandra Kilian Telefon: 04541/809-2010

@ presseportal.de