Polizei, Kriminalität

Schwerverletzt - Motorradfahrer muss ausweichen und stürzt

18.08.2017 - 15:06:29

Polizei Hagen / Schwerverletzt - Motorradfahrer muss ausweichen ...

Hagen - Am Donnerstag, 17.08.2017, kam es zu einem Unfall auf der Feithstraße mit einem schwerverletzten Motorradfahrer. Gegen 14.30 Uhr fuhr eine 19-jährige Frau aus Kleve mit ihrem Skoda die Feithstraße in Richtung Boele. Dort bog sie an der Universitätsstraße in nach links ab. Dabei übersah sie nach jetzigen Ermittlungen einen 62-jährigen Hagener. Dieser fuhr auf seinem Motorrad mit Beiwagen in Richtung Emst. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Hagener mit seiner BMW aus, stieß dabei jedoch gegen eine Überquerungshilfe. Er stürzte und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn wenig später in ein Hagener Krankenhaus. Am Motorrad, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden von 2.000 Euro. Das Verkehrskommissariat nahm die Ermittlungen auf.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!