Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Schwerverkehrskontrolle mit mehreren Beanstandungen

22.07.2020 - 19:27:13

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Schwerverkehrskontrolle ...

Polizeiautobahnstation Ruchheim - Am Mittwoch, den 22.07.2020 zwischen 11:00 und 14:00 Uhr führten die speziell ausgebildeten Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim im Bereich der Bundesautobahn 650 bei Mutterstadt Schwerverkehrskontrollen durch. Zunächst wurde ein in Bulgarien zugelassenes Sattelzuggespann einer Verkehrskontrolle zugeführt. Bei der Inaugenscheinnahme der Ladefläche wurde festgestellt, dass das Ladegut nicht ordnungsgemäß gesichert wurde. Vor diesem Hintergrund untersagten die Polizeibeamten dem 49 Jahre alten Kraftfahrzeugführer die Weiterfahrt mit seinem Fahrzeug bis zur ordnungsgemäßen Nachsicherung.

Ferner musste ein in Belgien zugelassenes Sattelzuggespann die kritische Prüfung der Autobahnpolizeibeamten bestehen. Bereits während der Einfahrt auf das Gelände zur Tank- und Rastanlage Dannstadt-West entstand der Verdacht, dass durch das Fahrzeug die in Deutschland geltende Maximalhöhe von 4 Metern überschritten wurde. Die anschließende Messung des Gespanns ergab eine tatsächliche Höhe von 4,12 Metern. Eine Ausnahmegenehmigung für die Überhöhe konnte der Fahrer nicht vorweisen. Durch die technische Fahrzeugkontrolle konnte eine technischer Defekt an der Luftfederung als Anlass für die Höhenüberschreitung ausgemacht werden. Die Weiterfahrt wurde dem 42 Jahre alten Kraftfahrzeugführer untersagt.

In beiden Fällen wurden sowohl gegen die Fahrzeugführer als auch gegen die Fahrzeughalter umfangreiche Bußgeldverfahren eingeleitet.

Vor dem Hintergrund der Beanstandungsquote weist die Polizeiautobahnstation Ruchheim darauf hin, dass auch in Zukunft sowohl die Ladungssicherung, als auch der technische Zustand von Fahrzeug in Zukunft weiter im Fokus von Verkehrskontrollen stehen wird.

Rückfragen bitte an:

Julian Schwan (Polizeikommissar) Polizeiautobahnstation Ruchheim Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06237/9330 E-Mail: pastruchheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117687/4659563 Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

@ presseportal.de