Polizei, Kriminalität

Schwerer Verkehrsunfall

04.04.2018 - 12:21:48

Polizeiinspektion Wismar / Schwerer Verkehrsunfall

Selmsdorf - Heute Morgen, 06:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 104 nahe Selmsdorf, bei dem zwei Personen leicht und eine 61-jährige Frau schwer verletzt wurden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr ein Pkw Hyundai, aus Richtung Lübeck kommend, die B 104. Auf Höhe der Ampelkreuzung setzte der Fahrer links zum Abbiegen Richtung Gewerbegebiet, in die Selmsdorfer Straße an und übersah einen entgegenkommenden Fiat. Bei der folgenden Kollision im Kreuzungsbereich verletzten sich die zwei Insassen des Hyundai leicht und die 61-jährige Fahrerin des Fiat schwer. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wie die Lichtzeichenanlage zur Unfallzeit geschaltet war, konnte bisher noch nicht eindeutig geklärt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 EUR geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Axel Köppen Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!