Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

schwerer Verkehrsunfall mit Rettungswagen

12.10.2020 - 19:22:12

Kreispolizeibeh?rde Kleve / schwerer Verkehrsunfall mit ...

Emmerich am Rhein - Praest - Am heutigen Tage, 15:51 Uhr, ereignete sich auf der L7 (Reeser Stra?e) in H?he der Pionierstra?e ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen geriet eine 32-J?hrige Frau aus Emmerich mit einem Kleinwagen aus bisher ungekl?rter Ursache in den Gegenverkehr und stie? dort mit einem entgegenkommenden Rettungswagen des Kreises Kleve zusammen. Derzeit erfolgt die Unfallaufnahme unter Vollsperrung der L7. Neben Feuerwehr und Polizei mussten zwei Rettungshubschrauber eingesetzt werden. Ein S?ugling verstarb noch an der Unfallstelle, weitere Personen sind teilweise lebensgef?hrlich verletzt. Daher erfolgt die Betreuung der Angeh?rigen aktuell durch den polizeilichen Opferschutz. Die Pressebetreuung erfolgt an der Unfallstelle. Es wird darum gebeten, von dar?ber hinausgehenden fernm?ndlichen Presseanfragen abzusehen, da von hier aus unaufgefordert nachberichtet wird.

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4732015 Kreispolizeibeh?rde Kleve

@ presseportal.de