Polizei, Kriminalität

Schwerer Verkehrsunfall bei Teterow

08.10.2018 - 00:31:32

Polizeipräsidium Rostock / Schwerer Verkehrsunfall bei Teterow

Teterow - Am Sonntagabend kam es gegen 18:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Teterow.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand befuhr ein 36-Jähriger mit seinem VW eine Gemeindestraße zwischen Groß Wokern und Klein Wokern. Einige Meter hinter dem Ortsausgang Groß Wokern kam das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der VW touchierte zunächst einen Baum und prallte dann gegen einen weiteren Straßenbaum. Der Fahrzeugführer, er befand sich allein im Wagen, wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Mit schweren Verletzungen wurde er per Rettungshubschraube in eine Rostocker Klinik geflogen.

Der Gesamtschaden wird auf 5.000 EUR geschätzt. Während der Bergungs- und Rettungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Im Auftrag M. Funk Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de