Obs, Polizei

Schwerer Verkehrsunfall auf der L588

27.10.2017 - 16:16:43

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Schwerer ...

Bodenwerder - Am Freitagmorgen, gegen 09:00 Uhr, erreichte die KRL Weserbergland über Notruf die Mitteilung über einen Verkehrsunfall mit zunächst einem Verletzten bei Bremke. Nach den vorgefundenen Unfallspuren und den Ermittlungen der aufnehmenden Polizeibeamten vor Ort, hat der Fahrzeugführer einer aus Halle kommenden Mercedes Limousine, nachdem er einen Lkw überholt hatte, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Ausgangs einer Linkskurve geriet er ca. 1000 Meter vor der Ortschaft Bremke auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Opel Corsa. Die Fahrzeugführerin des Opels musste aufgrund eines Schocks und kleineren Verletzungen mit dem Rettungswagen dem Krankenhaus Hameln zugeführt werden. Der Fahrer des Mercedes erlitt mehrere Frakturen im Oberkörperbereich. Für ihn wurde nach der Erstversorgung der Rettungshubschrauber angefordert, der den Verletzten in die med. Hochschule Hannover verbrachte. Beide Fahrzeuge sind bei dem Unfall total beschädigt worden, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 8000,-- Euro. Für die Versorgung, die Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle musste die L 588 für volle zwei Stunden gesperrt werden. Unfallursächlich dürfte hier nach ersten Erkenntnissen eine zu hohe Geschwindigkeit auf der feuchten Fahrbahn gewesen sein. Die Polizei bittet eindringlich darum, die Geschwindigkeiten den herbstlichen Verhältnissen anzupassen. Eine feuchte Fahrbahn und Laub vermindern deutlich die Haftung. Für den Kraftfahrer heißt das, dass auch die maximal zulässige Geschwindigkeit nicht mehr gefahren werden kann. Aber auch bei schlechten Sichtverhältnissen heißt es: "Fuß vom Gas!"

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeistation Bodenwerder PHK Dirk Schwarz Telefon: 05533-97495 - 121 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!