Polizei, Kriminalität

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 24 bei Wöbbelin

12.02.2018 - 03:31:23

Polizeipräsidium Rostock / Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB ...

Ludwigslust - Am Sonntagmittag kam es auf der BAB 24 in Höhe der Anschlussstelle Wöbbelin zu einem schweren Verkehrsunfall.

Gegen 11:20 Uhr befuhr ein 45-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Kleinbus VW die BAB 24 in Richtung Hamburg. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand kam das Fahrzeug bei Schneefall und auf winterglatter Fahrbahn nach einem Überholvorgang nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem angrenzenden Ackergelände überschlug sich der Wagen dann mehrfach.

Alle sieben Insassen im Alter von 21 bis 49 Jahren wurden dabei zum Teil erheblich verletzt. Abhängig von der Art und der Schwere der Verletzungen wurden die Männer aus Berlin in umliegende Krankenhäuser sowie in einem Fall per Hubschrauber nach Rostock verbracht. Trotz aller medizinischen Bemühungen erlag ein 49-Jähriger seinen Verletzungen. Der Zustand von zwei weiteren Personen wird noch als kritisch bewertet. Der Gesamtschaden wird auf über 20.000 EUR geschätzt.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu einer Vollsperrung der Richtungsfahrbahn.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Sachverständige der DEKRA sowie Beamte des Kriminaldauerdienstes kamen zum Einsatz.

Im Auftrag M. Funk Polizeiführer vom Dienst Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!