Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schwerer Unfall an Autobahnauffahrt Hagen-Süd - Sechs Verletzte

06.11.2019 - 15:06:38

Polizei Hagen / Schwerer Unfall an Autobahnauffahrt Hagen-Süd - ...

Hagen - Am Mittwoch, 06.11.2019, kam es auf Emst zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten. Nach bisherigen Ermittlungen bog gegen 07:30 Uhr ein 33-Jähriger in seinem Opel vom Volmeabstieg auf die Autobahnauffahrt ab. In dem Auto befanden sich zwei Kinder (4, 10). Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß mit einem Seat, der den Vomeabstieg entlang fuhr. In dem Seat befanden sich der 18-jährige Fahrer und seine Beifahrer (19, 31). Nach dem Unfall rutschten beide Fahrzeuge in einen an der Auffahrt wartenden Golf. Dessen 31-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Die Insassen des Seats und des Opels wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 50.000 Euro. Wie genau es zum Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat. Die Straße Zur Hünenpforte musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Auch auf der Autobahn kam es aufgrund der polizeilichen Maßnahmen zu Stau.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de