Polizei, Kriminalität

Schwerer Raub mit Messer z.N. eines 13-Jährigen

04.09.2019 - 16:36:22

Polizei Mönchengladbach / Schwerer Raub mit Messer z.N. eines ...

Mönchengladbach - Ein 13-Jähriger ist am Donnerstag, 29.8.2019, gegen 13:20 Uhr, auf der Bahnstraße Ecke Marktgrafenstraße von einem bislang unbekannten Jugendlichen mit einem Messer verletzt worden und seines Smartphones beraubt worden. Zwei radfahrende Jugendliche seien von hinten gekommen. Einer sei vorbeigefahren, der andere hätte angehalten und sei auf ihn zugegangen. Dieser habe ihm mit einem Messer in den Rücken gestochen und die Herausgabe des Smarthphones gefordert. Das Opfer habe das Handy übergeben. Dann sei der Täter mit dem Rad über die Bahnstraße in auswärtige Richtung geflüchtet. Das Opfer begab sich nach Hause. Der hinzugerufene Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Dort wurde er eine oberflächtliche Verletzung festgestellt, die ambulant behandelt wurde. Der Täter wird wie folgt beschrieben: -männlich -ca.16 Jahre alt -schlank -kurze schwarze Haare -Schwarzes T-Shirt -schwarze kurze Hose Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an. (wr)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

@ presseportal.de