Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schwerer Raub in Ludwigshafen-Rheingönheim

22.06.2020 - 17:51:33

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Schwerer Raub in ...

Ludwigshafen - Am Montagmorgen gegen 08:50 Uhr sprachen drei Männer einen 47-jährigen Ludwigshafener im Riedlanggraben an. Die Männer fragten den 47-Jährigen, ob dieser Schmuck kaufen wolle. Als der Mann dies verneinte, entwendeten die drei Männer die Umhängetasche des Ludwigshafeners gewaltsam. Der 47-Jährige wurde durch den Angriff leicht verletzt. Die drei Täter konnten unerkannt in Richtung Endhaltestelle / Hauptstraße flüchten.

Sie werden wie folgt beschrieben: - männlich - ca. 20 - 23 Jahre alt - dunkle Hautfarbe - alle bekleidet mit blauer Jeanshose und - jacke, sowie blauem Mundschutz - zwei der Täter trugen eine dunkle Strickmütze - zwei der Täter trugen weiße Turnschuhe, einer trug schwarze Turnschuhe (alle Schuhe seien erdig / schmutzig gewesen)

Die Polizei sucht Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Ghislaine Werst Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4631211 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de