Polizei, Kriminalität

Schwerer Lkw-Unfall auf der A2

14.05.2019 - 18:46:44

Polizei Braunschweig / Schwerer Lkw-Unfall auf der A2

Braunschweig - 14.05.209, 07.35 Uhr BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin, in Höhe der Tank- und Rastanlage Zweidorfer Holz

Einen Toten forderte ein schwerer Unfall auf der A2 am Dienstagmorgen.

Baustellenbedingt hatte sich ein Stau in Fahrtrichtung Berlin zurück bis zur Tank- und Rastanlage Zweidorfer Holz gebildet.

Aus ungeklärter Ursache bemerkte der 56- jährige Fahrer eines Sattelzuges das Stauende nicht und fuhr nahezu ungebremst auf einen stehenden polnischen Sattelzug auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde dieser auf den vor ihn stehenden Lastwagen geschoben.

Der Unfallverursacher wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 64-jährige Fahrer des polnischen Sattelzuges wurde leicht verletzt. Der dritte Beteiligte blieb unverletzt und konnte die Fahrt nach Unfallaufnahme mit seinem Gespann fortsetzen.

Die anderen Sattelzüge mussten mit schwerem Gerät getrennt und anschließend geborgen werden. Aufgrund des Unfalles kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, mittlerweile sind zwei Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben.

Der Gesamtschaden dürfte bei mehreren zehntausend Euro liegen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de