Polizei, Kriminalität

Schwere räuberische Erpressung (Esslingen)

07.10.2018 - 18:21:22

Polizeipräsidium Reutlingen / Schwere räuberische Erpressung ...

Reutlingen - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Esslingen (ES): Unter Messervorhalt Bargeld gefordert

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen ermitteln gegen einen 39-jährigen Mann wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung. Der wohnsitzlose, in Esslingen aufhältige Mann, nötigte am Samstagvormittag gegen 09.00 Uhr einen auf dem Neckarradweg im Bereich des Skaterparks befindlichen Fahrradfahrer zum Anhalten. Er verlangte von seinem 53-jährigen Gegenüber die Herausgabe von Bargeld und untermauerte seine Forderung, indem er ihm ein Küchenmesser vorhielt. Nachdem der Geschädigte vorgab, kein Geld mitzuführen, flüchtete der Tatverdächtige ohne Raubgut. Bei der Fahndung durch mehrere Polizeistreifen konnte der Mann festgenommen werden. Er wurde im Laufe des Sonntagmorgens dem Haftrichter beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Der von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragte Haftbefehl wurde erlassen und anschließend in Vollzug gesetzt. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an: Tina Rempfer, PvDin - Tel. 07121 / 942 - 2224

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de