Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Schwer verletzte nach Streitigkeiten

09.08.2019 - 18:56:21

Polizeipräsidium Osthessen / Schwer verletzte nach Streitigkeiten

Fulda - Freitag, 9. August 2019

Frau nach Streitigkeiten schwer verletzt

Bad Salzschlirf - Am Freitag (09.08.), gegen 14:30 Uhr, kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Fulda in der Schlitzer Straße zu einem Streit zwischen einem Mann und einer Frau, einem mutmaßlichen Ehepaar. Der Streit entwickelte sich dahingehend, dass der 27-jährige Mann die Frau würgte und sie hierdurch schwer am Hals verletzte. Besucher des Ehepaares fanden die Frau in der Wohnung und alarmierten die Polizei und Rettungsdienste. In der Wohnung konnte der tatverdächtige Mann widerstandslos festgenommen und zur Dienststelle verbracht werden. Die Frau wurde an Ort und Stelle ärztlich behandelt und anschließend in ein Fuldaer Krankenhaus eingeliefert. Über ihren Gesundheitszustand können derzeit keine Angaben gemacht werden. Weitere Informationen zu den beteiligten Personen und zum Tathergang liegen derzeit noch nicht vor. Sobald neue Erkenntnisse vorliegen wird nachberichtet.

Stephan Müller Pressesprecher, Tel.: 0661 / 105-1011

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de