Polizei, Kriminalität

Schwelm- Schwelmerin von Trickdieb bestohlen

07.12.2018 - 12:36:43

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis / Schwelm- Schwelmerin von ...

Schwelm - Am Donnerstag wurde eine 75-jährige Schwelmerin in der Drosselstraße am Eingang ihrer Wohnanschrift von einem unbekannten Mann angesprochen. Trotz mehrfacher Versuche der Dame, dem Mann zu zeigen, dass sie sich nicht mit ihm unterhalten wolle, ließ sich der Mann nicht abschütteln. Er folgte ihr bis zur Wohnungstür. Als die ältere Dame die Wohnungstür öffnete, drängte sich der Mann an ihr vorbei und betrat die Wohnung. Der Dame war es aufgrund ihres körperlichen Zustandes nicht möglich, dem Mann so schnell zu folgen. Nachdem der Mann sich einige Zeit in den Räumen der Wohnung aufgehalten hat, versuchte er der Wohnungsinhaberin noch eine mitgebrachte Lederjacke zu verkaufen. Erst als die Frau noch einmal ausdrücklich verlangte, dass er die Wohnung verlassen solle, kam er dem nach und verließ fluchtartig die Wohnung. Zeugen beobachteten, wie der Mann in einen dunklen Pkw mit DO- Kennzeichen einstieg, der vor der Wohnung wartete. Die Seniorin stellte fest, dass wertvoller Schmuck aus ihrem Schlafzimmer gestohlen wurde. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 50 bis 55 Jahre alt, 180cm groß und helle Hautfarbe. Er hatte schwarze Haare und trug eine dunkel blaue oder schwarze Steppjacke, die bis zu den Knien ging und dunkle Hose und Schuhe. Zudem habe der Mann eine kräftige, eher dickliche Statur gehabt. Der Mann habe darüber hinaus eine große schwarze Tasche bei sich getragen. Diese sei mit einer braunen Lederjacke gefüllt gewesen.

OTS: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12726 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12726.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Landeskriminalamt ermittelt - Rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei entdeckt. Wie weit die Vorwürfe gehen, ist unklar. Die Behörden geben sich schweigsam, aber die Empörung ist laut. Polizisten in Frankfurt sollen rechtem Gedankengut nahe stehen. (Politik, 17.12.2018 - 15:28) weiterlesen...

Vorwürfe gegen Polizisten: Gewerkschaft «erschüttert». Der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow sprach von «skandalösen Taten» und forderte «das kompromisslose Entfernen aus dem Polizeidienst», falls sich die Vorwürfe bestätigen. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt Hessen ermitteln gegen fünf Beamte, die sich über einen Messenger-Dienst beleidigende und fremdenfeindliche Bilder, Videos und Texte zugeschickt haben sollen. Berlin - Die Gewerkschaft der Polizei ist erschüttert und erbost über ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei. (Politik, 17.12.2018 - 13:50) weiterlesen...

Ermittlungen in Frankfurt - Vorwürfe gegen Polizisten: GdP «erschüttert und erbost» Berlin/Frankfurt/Main - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist erschüttert und erbost über ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei. (Politik, 17.12.2018 - 13:24) weiterlesen...

Mordkommission ermittelt - 74-Jähriger in Bochum von der Polizei erschossen. Darauf feuert ein Polizist mehrere Schüsse ab. Ein 74-Jähriger Mann greift bei einer Polizeikontrolle nach einem Gegenstand. (Politik, 17.12.2018 - 09:30) weiterlesen...

Mordkommission ermittelt - Polizei erschießt 74-Jährigen in Bochum. Darauf feuert ein Polizist mehrere Schüsse ab. Ein Mann zieht bei einer Kontrolle einen Gegenstand. (Politik, 17.12.2018 - 08:16) weiterlesen...

Jugendliche wollen mit geklautem Bus nach Berlin. Nach Angaben der Polizei wollten die drei 14-Jährigen in die Garage einer Berufsschule einbrechen, um den dort parkenden Schulbus zu stehlen und damit noch am Abend nach Berlin zu fahren. Allerdings lösten die Teenager schon beim Aufbrechen des Garagentors den Alarm aus. Die zwei Jungen wurden bereits in der Vergangenheit von der Polizei wegen versuchten Autodiebstahls erwischt. Flensburg - Zwei Jungen und ein Mädchen sind am Sonntagabend bei dem Versuch, in Flensburg einen Kleinbus zu klauen, gefasst worden. (Politik, 17.12.2018 - 05:56) weiterlesen...