Feuerwehr, Unfall

Schwelm - Die Feuerwehr Schwelm wurde heute um 16:51 Uhr auf die BAB 1 in Fahrtrichtung Bremen alarmiert.

19.09.2022 - 22:06:59

FW-EN: Verkehrsunfall auf der BAB 1. Hier sollte es in Höhe des Zubringers zur A43 zu einem Verkehrsunfall mit einem Transporter und einem PKW gekommen sein.

Vor Ort wurde ein Transporter auf dem Standstreifen und ein PKW an der Leitplanke auf der linken Spur vorgefunden. Der Fahrer des Transporters hatte sein Fahrzeug bereits verlassen im Gegensatz zu dem Fahrer des PKW. Beide Fahrer wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Der Fahrer des PKW war ebenfalls nicht eingeklemmt. Da allerdings, aufgrund der mechanischen Einwirkung auf das Fahrzeug, nicht ausgeschlossen werden konnte, dass bei dem Patienten Verletzungen an der Wirbelsäule vorhanden sind, musste dieser schonend aus dem PKW befreit werden. Hierbei erfolgten genau auf den Zustand des Patienten zugeschnittene Rettungsmaßnahmen, die in Zusammenarbeit zwischen dem Notarzt und der Feuerwehr festgelegt wurden. Dafür musste das Dach des PKW abgetrennt werden um den Patienten achsgerecht aus dem Fahrzeug zu retten.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle darüber hinaus gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und klemmte eine Fahrzeugbatterie ab.

Beide Patienten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit neun Fahrzeugen und 22 Kräften vor Ort. Eingesetzt waren Einsatzkräfte des Löschzuges Stadt, die hauptamtliche Wachbesatzung und der Einsatzführungsdienst. Der Einsatz war gegen 18:45 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/514042

@ presseportal.de