Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schwalm-Eder-Kreis: Tankstellenüberfall in Wabern

17.11.2019 - 00:26:31

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Schwalm-Eder-Kreis: ...

Kassel - Heute Abend wurde gegen 19:40 Uhr eine Tankstelle im Ortskern von Wabern überfallen.

Am frühen Abend betrat eine männliche Person den Verkaufsraum der Tankstelle in der Landgrafenstraße und ging zielgerichtet auf den Verkaufstresen zu. Unter Vorhalt eines schwarzen Revolvers verlangte er vom dem 25-jährigen Tankstellenmitarbeiter die Herausgabe von Bargeld. Der 25-Jährige händigte ihm daraufhin den Kasseneinsatz aus und der Täter verließ mit dem Raubgut die Tankstelle. Anschließend flüchtete er zu Fuß in grobe Richtung Bahnhof Wabern

Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 1,75 m bis 1,80 m groß mit kräftige Statur. Sein Alter schätzt der Tankstellenmitarbeiter auf mindestens 30 Jahre. Zur Tatzeit war der Räuber mit einer Sturmhaube maskiert und einem Revolver bewaffnet. Er trug eine dunkle Jacke mit weißem Emblem auf der Vorderseite, einen grauen Kapuzenpulli, eine graue Hose, grauschwarze Arbeitshandschuhe und dunkle Arbeitsschuhe.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder den flüchtigen Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05622-99660 bei der Polizeistation in Fritzlar zu melden. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei im Homberg geführt.

EPHK Dirk Bartoldus, Polizeiführer vom Dienst.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

@ presseportal.de