Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Schüttorf - Die Bundespolizei hat Samstagvormittag den Haftbefehl gegen einen 25-jährigen Mann vollstreckt.

01.11.2021 - 14:53:17

B25-Jähriger bezahlt rund 4.300 Euro und erspart sich Gefängnisaufenhalt. Weil er eine offene Geldstrafe bezahlen konnte, ersparte er sich einen Gefängnisaufenhalt von fast fünf Monaten.

Eine Streife der Bundespolizei hatte den 25-Jährigen im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung in der Niedersachsenstraße gegen 07:20 Uhr morgens in seinem PKW kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien des Mannes stellten die Beamten fest, dass gegen den 25-jährigen Rumänen ein Haftbefehl der Justiz existierte. Der Mann war 2020 wegen Bedrohung und Unterschlagung verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch musste er noch eine Restersatzfreiheitsstrafe von 143 Tagen verbüßen oder eine Geldstrafe von 4.290,- Euro begleichen.

Durch Zahlung der geforderten Geldstrafe konnte der 25-Jährige die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafe abwenden und ersparte sich damit den Aufenthalt im Gefängnis.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d3b1e

@ presseportal.de