Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schriesheim / BAB 5: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

22.11.2019 - 12:16:34

Polizeipräsidium Mannheim / Schriesheim/BAB 5: Verkehrsunfall ...

Schriesheim/BAB 5 - Bei einem Verkehrsunfall am frühen Freitagmorgen wurde ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer schwer verletzt. Ein 57-Jähriger war kurz nach vier Uhr mit seinem Lastzug auf der rechten Fahrspur A 5 in Richtung Karlsruhe unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Hirschberg und Ladenburg wurde er von einem weiteren Schwerfahrzeug überholt. Der mit hoher Geschwindigkeit herannahende Mercedes-Fahrer erkannte die Situation offenbar zu spät und versuchte noch, auszuweichen. Als er schließlich auf den Seitenstreifen ausweichen wollte, fuhr er rechts versetzt unter das Heck des Anhängers des Lastzugs. Anschließend schleuderte der Mercedes in die rechten Leitplanken und bleibt schließlich aus dem Seitenstreifen liegen. Der Lastzug kommt rund 150 Meter später zum Stehen.

Der 35-Jährige stieg zwar noch selbständig aus seinem Fahrzeug aus, war jedoch schwer verletzt. Er wirkte verwirrt und stand unter Schock. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Inwiefern der Mann unter Medikamenten- oder Drogeneinfluss stand, wird geprüft. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Der Mercedes sowie der Anhänger des Lastzugs wurden sichergestellt. Beide waren stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme wurden der rechte Fahrstreifen und der Seitenstreifen vorübergehend gesperrt.

Zur Unterstützung der Bergungs- und Aufräumarbeiten waren die Freiwilligen Feuerwehren Ladenburg und Dossenheim mit insgesamt sieben Fahrzeugen und rund 30 Wehrleuten an der Unfallstelle eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4447187 Polizeipräsidium Mannheim

@ presseportal.de