Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schöningen: Auffahrunfall mit 2,41 Promille

26.03.2020 - 16:16:32

Polizei Wolfsburg / Schöningen: Auffahrunfall mit 2,41 Promille

Wolfsburg - Schöningen, Elmstraße 25.03.20, 16.15 Uhr

Vermutlich war die Alkoholbeeinflussung eines 68 Jahre alten Polo-Fahrer Mitursache für einen Auffahrunfall am Mittwochnachmittag in Schöningen. Ein Test des aus Schöningen stammenden Fahrers hatte nach der Karambolage 2,41 Promille ergeben. Den Ermittlungen nach war der 68-Jährige um 16.15 Uhr auf der Elmstraße auf eine Rotlicht zeigende Ampel zugefahren, als er aus Unachtsamkeit auf eine bereits stehende 58-jährige Polo-Fahrerin aus Schöningen auffuhr, die dadurch leicht verletzt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 58-Jährige noch auf eine davor wartende 52-jährige Helmstedterin mit ihrem Citroën geschoben. Insgesamt entstand ein Schaden von 17.000 Euro. Dem 68-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4557484 Polizei Wolfsburg

@ presseportal.de