Polizei, Kriminalität

Schließfächer in einer Bank aufgebrochen

29.11.2017 - 15:07:09

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Schließfächer in einer Bank ...

Heinsberg-Oberbruch - Bisher unbekannte Personen brachen in der Nacht zum 29. November (Mittwoch) in eine Bank an der Boos-Fremery-Straße ein. Dort hebelten sie zahlreiche Sparbuch-Schließfächer auf. Ob und ggf. was aus den Fächern gestohlen wurde, muss noch durch weitere polizeiliche Ermittlungen geklärt werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!