Obs, Polizei

Schlecht gesichert und massiv überladen ! - Langenfeld - 1802063

13.02.2018 - 17:46:31

Polizei Mettmann / Schlecht gesichert und massiv überladen ! - ...

Mettmann - Am Dienstagmorgen des 13.02.2018, gegen 11.30 Uhr, beobachtete ein polizeilicher Kradfahrer vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann einen offensichtlich falsch beladenen Lastkraftwagen, der auf der Berghausener Straße in Langenfeld unterwegs war. Dem Verkehrsexperten war der LKW mit Wechselbehälter aufgefallen, der von einem 49-jährigen Solinger geführt wurde, weil die aus grobem Bauschutt bestehende Ladung so hoch über die Kante der Ladebordwand des Wechselbehälters hinausragte, dass davon jederzeit etwas herunterfallen und auf die Straße stürzen konnte. Bei der polizeilichen Kontrolle stellte sich heraus, dass der 49-jährige Fahrer und Halter des Lastkraftwagens zwar passendes Material zur ordnungsgemäßen Sicherung mitführte, es jedoch nicht verwendet hatte.

Nachdem die Ladung gesichert worden war, folgte dann eine polizeiliche angeordnete Fahrt zur nächsten geeichten Fahrzeugwaage. Dort bestätigte sich der nächste Verdacht des erfahrenen Polizeibeamten, dass der LKW massiv überladen sein könnte. Tatsächlich zeigte die Waage, dass der 12-Tonner exakt 16 Tonnen auf die Waage brachte. Die Weiterfahrt des überladenen Transports wurde untersagt und eine Anzeige wegen mangelnder Ladungssicherung und Überladung gefertigt. Diese wird für den 49-jährigen Solinger ein Bußgeld von 480,- Euro und einen Punkt in Flensburg zur Folge haben.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!