Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schlag gegen die Drogenszene in Mayen und Umgebung

12.02.2020 - 15:51:31

Polizeidirektion Mayen / Schlag gegen die Drogenszene in Mayen ...

Mayen - Nach Absprache mit der StA Koblenz wird folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

"Am 11.02.2020 konnten gegen 18:00 Uhr unter Federführung der Kriminalinspektion Mayen und nach enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Koblenz drei Personen in Mayen vorläufig festgenommen werden.

Sie stehen im Verdacht, als Täter oder Teilnehmer fortgesetzten Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen zu betreiben.

Insgesamt wurden in Mayen, Mendig und Kottenheim 11 Objekte zeitgleich nach Beweismitteln durchsucht, darunter die Wohnungen der Haupttäter und weitere Wohnungen von Betäubungsmittelkonsumenten.

Die Kriminalpolizei konnte u.a. 1,7 Kilogramm Marihuana, kleinere Mengen an synthetischen Drogen, einen vierstelligen Bargeldbetrag und Waffen sicherstellen.

Die drei Festgenommenen werden heute Mittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt.

Der Einsatz fand zudem mit Beteiligung von Spezialkräften des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik statt."

Rückfragen bitte an:

Es besteht ab sofort ein Pressevorbehalt der Staatsanwaltschaft Koblenz.

Kriminalinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117711/4518606 Polizeidirektion Mayen

@ presseportal.de