Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Schlägereien: Wachmann in Finger gebissen - Unbeteiligte verletzt

04.11.2019 - 14:37:00

Polizeipräsidium Westpfalz / Schlägereien: Wachmann in Finger ...

Kaiserslautern - Die Polizei registrierte in der Nacht zum Sonntag in der Marktstraße mehrere körperliche Auseinandersetzungen bei denen Personen leicht verletzt wurden.

Ein 21-Jähriger steht im Verdacht gegen 3 Uhr einem 32-Jährigen in einen Finger gebissen zu haben.

Vorausgegangen war eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personen, in die sich der 21-Jährige einmischte. Als Security-Mitarbeiter einer Gaststätte dazwischen gingen und die mutmaßlichen Schläger des Lokals verwiesen, soll der alkoholisierte 21-Jährige zugebissen haben. Er verletzte den 32-jährigen Wachmann an einem Finger. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Noch während die Beamten die Personalien der Beteiligten feststellten, kam es vor der Gaststätte zu einer weiteren Auseinandersetzung. Ein 22-Jähriger und ein 23-Jähriger rangelten miteinander und verletzten sich dabei. Vermutlich aus Versehen stießen sie eine 21-Jährige zu Boden. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu. Einsatzkräfte der Polizei trennten die Streitenden. Ihnen wurde ein Platzverweis erteilt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung. |erf

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de